Museum Küssaberg

Der Museumsverein lädt herzlich zu seiner neuen Ausstellung ein:

Narri Narro, in’s Museum chasch immer go luege cho!

2019 feierte der Narrenverein Reckingen sein 50 jähriges Bestehen. Dieser Tage die Küssaberger Burghexen ihr 25. Jahr der Vereinsgründung. Die Hinterbachsürpfler feiern im 38. Vereinsjahr ihren 79. Jungsürpfler, die Kadelburger Fergen geistern seit 37 Jahren durch die Gassen und auf 43 Jahre Vereinsgeschichte können die Rebesäck aus Rheinheim zurückblicken.

Anlass genug für den Museumsverein Küssaberg, eine Gemeinschaftsausstellung aller aktiven Narrenvereine und Guggenmusiken zu organisieren. Und so bieten wir im Fasnachtsjahr 2020, das ohne einen gemeinsamen Umzug auskommen muss, als kleinen Ersatz einen gemeinsamen Treffpunkt für alle Küssaberger Närrinnen und Narren.

Zu bewundern sind Häs, Kutten, Instrumente, Schlagwerk, Narrenzeitungen, eine Bütt, alte Fotos, Hexenmasken und vieles mehr das aufzeigt, wie bunt unsere geliebte Fasnacht ist.

Ausstellungseröffnung ist am Sonntag 19. Januar um 15 Uhr.
Die Ausstellung dauert vom 19. Januar bis zum 24. Februar und kann sonntags von 14:30 bis 17:00 Uhr besichtigt werden.Der Eintritt ist frei.

„Närrisches Museum“ mit dem Museumsverein Küssaberg
Narrenverein Reckingen und Guggenmusik Schnörriplätzer
Küssaberger Rebesäck
Narrenverien Dangstetten und Guggenmusik Hinterbachsürpfler
Kadelburger Fergen
Küssaberger Burghexen

Wissenswertes

Museum im alten Rathaus Rheinheim, Rathausring

Geöffnet sonntags von 14:30 - 17 Uhr
oder nach Vereinbarung

Mehr Infos zum Museum
www.museum-kuessaberg.de

Leiter:
Wolfgang Zimmermann
Schlehenweg 3
Küssaberg-Kadelburg
Telefon 07741 671466